sah | fluechtlinge-schule.de – 22.09.2016

Trotz familiärer, kultureller, sprachlicher, religiöser und sozialer Herkunftsunterschiede gleichberechtigt und auf Augenhöhe miteinander zu reden, gemeinsam zu lernen, Konflikte zu lösen und sich zu verantwortungsbewussten, aktiv handelnden, selbstständigen Erwachsenen zu entwickeln, sind die Hauptanliegen der (schulischen) Demokratieerziehung. Wie diese in der Schule umgesetzt werden kann zeigt der Artikel unserer Autorin Christine Peter.

» Artikel herunterladen (pdf)